Vorteile von Magento:

Modulare Softwarearchitekture

Die verwendete Softwarearchitektur gehört zum modernsten, was derzeit im E-Commerce-Sektor zu finden ist. Sie erlaubt weitreichende Anpassungen an das Shopsystem, ohne den Core der Software zu verändern. Anpassungen und Erweiterungen werden in sogenannte Module ausgelagert, die vom Programmkern gekapselt sind. Damit wird es möglich, neue Programmversionen bzw. Updates von Magento einzuspielen, ohne individuelle Änderungen und Erweiterungen zu überschreiben. Die Updatefähigkeit des Systems kann damit grundlegend gewährleistet werden.

Umfangreiche Funktionen

Die E-Commerce-Lösung bietet bereits in der kostenlosen Community Edition einen Funktionsumfang, der kaum Wünsche offen lässt und durchaus mit sehr teuren, proprietären Softwarelösungen mithalten kann. Dabei sorgt die laufende Weiterentwicklung durch die Magento sowie der riesigen Community für laufend neue Features und Verbesserungen bzw. zahlreiche Erweiterungen, die zum Teil kostenlos zur Verfügung stehen. Wem der Funktionsumfang der Community Edition nicht ausreicht, findet mit der Enterprise-Edition von Magento eine weitere Ausbaustufe der Shopsoftware. Die Enterprise-Edition bietet einen erweiterten Funktionsumfang sowie diverse Supportleistungen durch den Hersteller.

Flexibles Templatesystem

Funktionalität und Layout sind bei der E-Commerce-Plattform klar voneinander getrennt. So ist es problemlos möglich, das Aussehen des Online-Shops an die individuellen Bedürfnisse oder Vorgaben des Corporate Designs anzupassen. Hierzu bedient sich das Shopsystem einer sehr flexiblen Architektur, die auf einzelnen Inhaltsblöcken basiert und über sog. PHTML-Templates realisiert wird. Damit kann eine höchstmögliche Flexibilität bei der Gestaltung der Oberflächen garantiert werden.

Produktorientierte Auslegung

Das Hauptaugenmerk der Shopsoftware liegt auf dem Produkt. Das Shopsystem unterstützt dabei unterschiedlichste Produktarten – egal ob „einfache“ Produkte, Bundles, Sets, oder downloadbare Produkte. Mit Magento lassen sich nahezu alle Produktanforderungen abbilden. Hinzu kommt ein sehr umfangreiches und extrem flexibles Attributsystem, das die Anlage und Verwaltung beliebig vieler Attribute mit unterschiedlichsten Ausprägungen erlaubt, die für die weitere Verwendung und den zielgerichteten Einsatz zu sog. Attributsets zusammengefasst werden können. Diese Attributsets können dann wiederum beliebig vielen Kategorien zugeordnet werden. Mehr Flexibilität und gestalterische Freiheit ist kaum möglich.

Weltweite Community

Um die E-Commerce-Lösung hat sich inzwischen eine sehr eifrige, internationale Entwicklergemeinde gebildet, die zusammen mit Magento für die Weiterentwicklung der Shopsoftware sorgt. Dazu kommen mittlerweile über 3.000 Extensions, die eine Vielzahl an zusätzlichen Features liefern und selbst exotische Anforderungen abdecken können. Mit Magento Connect steht der dazugehörige Marktplatz für Magento Extensions zur Verfügung, über den einfach und schnell das für den jeweiligen Einsatzzweck passende Modul gefunden und bezogen werden kann.

Shop Systeme von Publishing Point

Magento - Meine Empfehlung wenn es um E-Commerce geht

Ich setze seit 2013 auf Magento, wenn meine Kunden ein zuverlässiges Shop-System wünschen. Auch hier hat es einige Testinstallationen benötigt, bis ich meine endgültige Wahl getroffen hatte. Nachdem Magento anfagns nur schwer für den deutschen Markt anzupassen war, hatte ich mich zuerst für Prestashop entschieden.  Doch seit 2013 gibt es endlich eine rechtssicher deutsche Ausgabe der erfolgreichen Shop-Software. Grundlage meiner Entscheidung war, dass es sich bei Magento um ein Open-Source-Shopsystem handelt, das neben der kostenfreien Verwendung der Community Edition zahlreiche Vorteile und Besonderheiten bietet. Die Software gehört zu einer der modernsten und umfangreichsten E-Commerce-Lösungen, die derzeit angeboten werden.

Die Features und Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt, so dass ein Webshop mit diesem System quasi beliebig nach individuellen Bedürfnissen und Vorstellungen meiner Kunden gestaltet werden kann. Dementsprechend beliebt ist das Shopsystem unter den E-Commerce-Plattformen, wie in einer Umfrage im Februar 2013 festgestellt werden konnte.

Durch die modulare Softwarearchitektur können individuelle Anforderungen im Rahmen von Extensions realisiert werden, ohne dabei die Updatefähigkeit und Skalierbarkeit zu beeinflussen. Mit Magento Connect steht im Übrigen auch ein Marktplatz mit weltweit rund 6.000 Modulen für unterschiedlichste Anforderungen zur Verfügung. Begeistert hat mich vor allem auch die außerordentlich hohe Benutzerfreundlichkeit sowie eine sehr gute Ausgangsbasis zur Suchmaschinenoptimierung.

Die umfangreiche, weltweite Entwickler-Community sorgt zudem für ständig neue Impulse und Erweiterungsmöglichkeiten, die in regelmäßige Updates – im Schnitt gibt es zwei größere Updates pro Jahr – einfließen. Für Shopbetreiber besteht aber kein Updatezwang. Sicherheitsrelevante Themen werden im Rahmen von Bugfixes sofort behoben.